Leistungen

Kindertageseinrichtung - Kind für Aufnahme anmelden

Im folgenden wird das Anmelde- und Platzvergabeverfahren für Kindertagesstätten in städtischer, kirchlicher und freier Trägerschaft bei der Stadtverwaltung Crailsheim erläutert.

Voranmeldung

Für die Tageseinrichtungen in städtischer und kirchlicher Trägerschaft müssen alle für eine Aufnahme erforderlichen Unterlagen bis zum 15. November 2021 eingereicht werden, damit die Vormerkungen bei der Platzvergabe berücksichtigt werden können. Es können nur Kinder mit Hauptwohnsitz in Crailsheim angemeldet werden. Zur Voranmeldung in der Krippe ist zusätzlich eine Arbeitgeberbescheinigung aller Sorgeberechtigen vorzulegen.

Hinweis: Bei Kindern mit Behinderung empfiehlt es sich, vor der Aufnahme mit der Einrichtung und seinem Träger Kontakt aufzunehmen, um eventuell eine erforderliche zusätzliche Unterstützung zu klären.

Das Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem Punkt "Onlineantrag und Formulare".

Eine Übersicht über alle städtischen, kirchlichen und freien Kindertagesstätten finden Sie hier.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • Ihr Kind muss vor der Aufnahme ärztlich untersucht werden und eine Impfberatung muss stattfinden.
  • Seit dem 1. März 2020: SIe müssen für Kinder ab einem Jahr nachweisen, dass ein Impfschutz gegen Masern besteht.

Verfahrensablauf

Platzvergabe

Für die städtischen und kirchlichen Kindertageseinrichtungen werden die Plätze zum neuen Kitajahr zentral, bei den freien Trägern direkt von den Einrichtungsleitungen, vergeben.

Das Kriterium Geschwisterkind gilt nur für die Kindertagesstätte, in der das Geschwisterkind auch tatsächlich zum Zeitpunkt der gewünschten Aufnahme betreut wird. Bei gleichen Voraussetzungen und zu geringen Plätzen bekommt das ältere Kind für den jeweiligen Altersbereich die Zusage.

Alle nach dem 15. November 2021 eingegangenen Voranmeldungen werden bei städtischen Tageseinrichtungen nur bei den Plätzen in die Vergabe miteinbezogen, die unterjährig neu zu belegen sind. Bei den kirchlichen Trägern erfolgt die Platzvergabe unterjährig selbständig von diesen.

Die Eltern erhalten spätestens im 2. Quartal 2022 eine Mitteilung, wann ihr Kind im neuen Kitajahr aufgenommen werden kann.

Platzaufnahme

Wenn Eltern das Platzangebot annehmen, erhalten sie von der Einrichtung die Aufnahmeunterlagen.

Jedes Kind muss vor der Aufnahme in die Tageseinrichtung ärztlich untersucht werden.
Zusätzlich muss eine ärztliche Beratung der Sorgeberechtigten in Bezug auf einen ausreichenden Impfschutz des Kindes erfolgen.

Achtung: Die Aufnahme des Kindes setzt die Unterzeichnung der Aufnahmeunterlagen durch alle Sorgeberechtigten, die Vorlage der Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung sowie den Nachweis der Masernimpfung voraus.

Fristen

Einreichung aller erforderlichen Unterlagen für die Voranmeldung bis 15. November

Erforderliche Unterlagen

  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung und über die ärztliche Impfberatung
  • Nachweis über den Masernschutz: Impfausweis oder ärztliche Bestätigung

Die zuständige Stelle kann weitere Unterlagen verlangen.

Kosten

Die Elternbeiträge beziehungsweise Gebühren für die Betreuung sind unterschiedlich. Sie werden vom Träger der Einrichtung festgelegt und können abhängig sein

  • vom Einkommen der Eltern,
  • von der Anzahl der Kinder in einer Familie und
  • von der Betreuungszeit.

Hinweis: Der Gemeindetag und der Städtetag Baden-Württemberg sowie die Kirchen geben gemeinsame Empfehlungen zur Gestaltung der Elternbeiträge ab. Die Beitragsstaffelung berücksichtigt die Kinderzahl in einer Familie.

Sonstiges

Auskünfte erteilt das Ressort Bildung & Wirtschaft, Sachgebiet Kindertagesstätten

Voranmeldung/Platzvergabe
+49 7951 403-1221

Elternbeiträge
+49 7951 403-1157

Fachberatung/Beschwerdemanagement
+49 7951 403-1224 oder 403-1146

oder per Mail
kita@crailsheim.de

Vertiefende Informationen

Wenn Sie sich die Betreuung Ihres Kindes in einer Kindertageseinrichtung aufgrund Ihrer finanziellen Verhältnisse nicht leisten können, können Sie sich an Ihr Jugendamt wenden.

Je nach Einzelfall können Sie dort beantragen, dass Ihnen die Elternbeiträge beziehungsweise Gebühren ermäßigt oder dass sie ganz übernommen werden.